Startseite

FG BRD-Kuba

Cuba Libre

Informationen

Projekte


Termine

Presse

Buchtips

Reisen


Links

Downloads

Impressum


Newsletter anfordern:
Aktuelles über unseren Newsletter

Diese Seite weiterempfehlen:
e-mail

Willkommen / Bienvenidos

1. Mai Mariannenplatzfest
Willkommen auf der Seite der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba Regionalgruppe Berlin Brandenburg

Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und Hintergrundinformationen aus und über Kuba, bekommen Veranstaltungshinweise für Berlin und Brandenburg, können sich über die neuesten Bucherscheinungen informieren und unsere laufenden Solidaritätsprojekte kennenlernen. Als Teil der internationalen Solidaritätsbewegung freuen wir uns über Ihr Interesse und Ihre Unterstützung.



Veranstaltungen / Termine

Konzert: Eduardo Sosa
Donerstag, 17. Januar 2019, 18:00 Uhr
Kubanisches Konsulat, Gotlandstr. 15, 10439 Berlin

Konzert: Eduardo Sosa
Auftritt des kubanischen Liedermachers
und Sängers Eduardo Sosa

Veranstalter: Kubas Botschaft in der BRD






Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

60 Jahre Kubanische Revolution –
Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba gratuliert

Zum 60. Jahrestag der Kubanischen Revolution vom 1. Januar 1959 sendet die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba ihre Glückwünsche an das kubanische Volk und seine Regierung.
01.01.2019: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Bundesvorstand



Aktuelles

Free Mumia - Free them all
Mumia Abu-Jamal bekommt Recht
auf neuen Revisionsprozeß zugesprochen
mehr: Recht auf neuen Revisionsprozeß

schreibt Mumia: Neue Postanschrift:
Smart Communications/PA DOC
Mumia Abu-Jamal #AM8335
SCI Mahanoy
Post Office Box 33028
St Petersburg, Florida 33733, USA.

mehr über Mumia: Freiheit für Mumia Abu-Jamal




CUBA LIBRE

Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE

CUBA LIBRE 4-2018
Das Volk diskutiert die Verfassung


editorial
Rechtsstaatlichkeit – Gedanken zur Verfassungsreform
Ein Blick auf Kubas Entwicklungsplan
Revolutionärer Realpolitiker und globaler Architekt
Kuba – 60 Jahre Revolution. Eine Reise von Cuba Libre und UZ
Skaten auf Kuba – und in Deutschland
Guantánamo schließen und Rückgabe Kuba!

CUBA LIBRE: mehr zur aktuellen Ausgabe
CUBA LIBRE abonnieren; weiter zum Abo-Formular (pdf)
CUBA LIBRE: ARCHIV




Presse

Viele Gründe zum Feiern

60. Jahrestag der Revolution. Landesweit Konzerte, Theateraufführungen und Lesungen.
31.12.2018: junge Welt

Fidel Castros Grabstein

Feier zum 60. Jahrestag der Revolution findet am Grab von Fidel Castro statt

Der kommende 60. Jahrestag der kubanischen Revolution soll dieses Jahr am Grab des 2016 verstorbenen Revolutionsführers Fidel Castro in Santiago de Cuba begangen werden.
29.12.2018: Cuba heute


Architektur der CUJAE

Natur vs. Technologie? Die Architektur der CUJAE

Seit Oktober studieren wir an der CUJAE (Ciudad Universitario José Antonio Echeverría) und halten uns somit fast täglich hier auf. Dies ist für mich Grund genug, mich ein wenig mit der Architektur und Geschichte unserer Universität zu befassen.
29.12.2018: Berichte aus Havanna


Ideologische Klarheit

Kubas Bürger können im Februar über neue Verfassung abstimmen. Darin wird als Ziel die Kommunistische Gesellschaft definiert.
29.12.2018: junge Welt

Kuratorium von NRW-Stiftung setzt Fall Relotius auf Tagesordnung

Berlin. Ein mutmaßlich manipulierter Bericht des ehemaligen Mitarbeiters des Nachrichtenmagazins Der Spiegel, Claas Relotius, wird bei der kommenden Sitzung des Kuratoriums der Heinz-Kühn-Stiftung des Landes Nordrhein-Westfalen auf der Tagesordnung stehen.
28.12.2018: amerika 21

Aufladecoupons für den Nauta-Internetdienst

Internetpreise über die Feiertage auf Kuba halbiert

Havanna. Kubas staatlicher Telefonversorger Etecsa bietet ein neues Angebot für die Internetnutzung über die Feiertage an.
28.12.2018: amerika 21





chirurgische Eingriffe

Gesundheitswesen: Anstrengungen des Staates mit der Zufriedenheit des Volkes abgleichen

"Das Jahr 2018 war ein hervorragendes Jahr, was die Gesundheitsindikatoren und die Abdeckung der Gesundheitsdienste für die Bevölkerung angeht. Auch wenn es noch bei vielen Punkten Unzufriedenheit gibt, können wir sagen, dass wir allgemein eine positive Bilanz aufweisen können", versicherte am Montag in der Sendung "Mesa Redonda" der Gesundheitsminister Dr. José Angel Portal Miranda.
27.12.2018: Granma


Netzwerk Cuba

Der Relotius-Skandal: Spiegel, Cicero & Co. und Kuba

Das Online-Nachrichtenportal "amerika21" enthüllte an Weihnachten, dass der Skandal um zahlreiche gefälschte Reportagen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" offenbar auch die Kuba-Berichterstattung betrifft.
27.12.2018: Netzwerk Cuba


Kubas Nationalversammlung

Kubas Nationalversammlung zieht Bilanz: Entwicklung der Wirtschaft als Hauptaufgabe

Kuba plant 2019 auf wirtschaftlichem Gebiet ein "Jahr der Restrukturierung" einzuleiten, welches die Grundlagen für die weitere Entwicklung des neuen Wirtschaftsmodells legen soll.
26.12.2018: Cuba heute



Computerisierungsprogramm der Gesellschaft in Kuba

Ein computerisiertes Land, ein organisiertes Land

Granma bietet seinen Lesern eine Zusammenfassung des Berichts über das Computerisierungsprogramm der Gesellschaft in Kuba, das auf der letzten Sitzung der Nationalversammlung präsentiert wurde.
26.12.2018: Granma



Claas Relotius

Fall Relotius: Fälschungen betreffen offenbar auch Berichte über Kuba

Beitrag über Steuerberater in Kuba mutmaßlich gefälscht. Text bei Magazin "Cicero" noch online. Reise von NRW-Stiftung finanziert, Untersuchung eingeleitet.
25.12.2018: amerika 21



Tagung der IX. Legislaturperiode des kubanischen Parlaments

Zweite Ordentliche Tagung des Parlaments

Unter Anwesenheit von Armeegeneral Raúl Castro Ruz, Miguel Díaz Canel-Bermúdez, Präsident des Staats- und des Ministerrats, und José Ramón Machado Ventura, Zweiter Sekretär der Kommunistischen Partei, begann an diesem Freitag die zweite Ordentliche Tagung der IX. Legislaturperiode des kubanischen Parlaments.
21.12.2018: Granma

Kein Aus für »Ehe für alle«

Verfassungsdiskussion in Kuba: Aufregung um Falschmeldung auf Twitter.
21.12.2018: junge Welt

Aggressivere Propaganda

USA wollen mit »Internet-Taskforce« verstärkt über »soziale Medien« in Kuba aktiv werden.
20.12.2018: junge Welt

kubanischer Musiker Eduardo Sosa

Ein aufrichtiges Lied

Porträt des kubanischen Musikers Eduardo Sosa, der im Januar bei der Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin zu Gast sein wird.
20.12.2018: junge Welt


Nationalversammlung der Volksmacht (ANPP)

Abgeordnete studieren heute den aus Volksbefragung abgeleiteten Verfassungstext

Am kommenden Freitag wird während der zweiten ordentlichen Sitzung der Nationalversammlung der Volksmacht (ANPP) in ihrer IX. Legislaturperiode der Verfassungsentwurf präsentiert, welcher sich aus dem Konsultationsprozess der Bevölkerung ergibt, der Kuba vom 13. August bis 15. November mobilisierte.
20.12.2018: Granma


Mariela Castro Espín

"Es gibt keinen Rückschritt": Mariela Castro Espín verteidigt Kubas Verfassungsreform und Ehe für alle

Nach massiven Protesten gegen eine Verfassungsänderung zugunsten gleichgeschlechtlicher Ehen in Kuba macht die Nationalversammlung Zugeständnisse. Internationale Medien sehen in dem Schritt die Abkehr der Regierung von der Unterstützung der Ehe für alle. Doch Kubas LGBTIQ*-Ikone Mariela Castro Espín widerspricht dieser Lesart.
19.12.2018: blue

Luftstützpunkt Eglin in Florida, USA

Die Einheit lässt das Imperium verzweifeln

Es ist zwingend erforderlich dass die progressiven Kräfte in ihrer Anklage vereint auftreten, denn die Tentakel eines John Bolton und seine irrsinnigen Angriffe treffen auch im Süden Venezuelas, bei der gewählten Regierung Brasiliens auf offene Ohren.
19.12.2018: Granma




Buchempfehlungen

Kuba macht es vor – Solidarisch für das Recht auf Gesundheit weltweit

Kuba macht es vor – Solidarisch für das Recht auf Gesundheit weltweit

Während wohlhabende Industrienationen die Gesundheitsleistungen für die Bevölkerung reduzieren und zu einer Zwei-Klassen-Medizin zurückkehren, steht Kuba für einen anderen Weg.
Die sozialistische Karibikinsel garantiert seit dem Erfolg der Revolution nicht nur die kostenlose Versorgung der eigenen Bürger, sondern schickt auch medizinisches Personal in die Krisengebiete zahlreicher Länder.
mehr zum Buch: Kuba macht es vor


Raúl Castro / Revolutionär und Staatsmann

Raúl Castro
Revolutionär und Staatsmann

Raúl Castro ist einer der international am meisten beachteten Politiker der Gegenwart.
Seit 2006 gestaltet er – zunächst als Vertreter seines erkrankten Bruders Fidel, dann als vom Parlament gewählter Präsident Kubas – die Politik seines Landes. Zugleich agiert er erfolgreich in der Weltpolitik.
Dennoch gilt der Revolutionär und Staatsmann Raúl Castro noch immer als geheimnisvoll und undurchsichtig.

Presse, Rezensionen und Leseprobe: Shop: Raúl Castro Revolutionär und Staatsmann


Havanna
Kultur – Politik – Wirtschaft

Havanna - Kultur - Politik - Wirtschaft

Der Autor schildert Eindrücke von Veränderungen – seit der Aufhebung der Reisebeschränkungen für kubanische Bürger im Januar 2013 bis zu Obamas Eingeständnis des Scheiterns der seit über 50 Jahren gegen Kuba aufrechterhaltenen US-Blockade – die er in diesem Zeitraum bei sieben Reisen in die Hauptstadt der Tropeninsel gewonnen hat. Die 22 Kapitel dieses kleinen Buches basieren auf Beiträgen für das Zweiwochenmagazin »Ossietzky« und dokumentieren eine spannende Zeit der Modernisierung des sozialistischen Gesellschaftsmodells in Kuba. Im Anhang vermittelt eine 19seitige Chronik, die bis zum 17. Dezember 2014 reicht, zudem einen schnellen Überblick über wichtige Ereignisse der jüngeren kubanischen Geschichte.


Ossietzky-Verlag, Februar 2015, Taschenbuch, 108 Seiten, 10,00 €, ISBN 978-3-944545-04-2
Ossietzky-Verlag: Havanna - Kultur - Politik - Wirtschaft


Amboss oder Hammer:
Gespräche über Kuba

Amboss oder Hammer: Gespräche über Kuba

Volker Hermsdorf, den Journalisten aus dem Westen Deutschlands, und Hans Modrow, den Politiker aus dem Osten, eint nicht nur die Solidarität zum sozialistischen Kuba. Die karibische »Insel der Hoffnung« ist das Zentrum, um das ihre Gespräche kreisen. In monatelangen Gesprächen tauschten der ostdeutsche Politiker Modrow und der eine Generation jüngere westdeutsche Journalist Hermsdorf ihre unterschiedlichen Erfahrungen in und Sichtweisen über Kuba aus. Das vorliegende Buch gibt einen Teil davon wieder. Es ist zugleich Zeitdokument, Momentaufnahme und eine unverzichtbare Informationsquelle für alle, die sich ein Bild von den Beziehungen zwischen der DDR und der BRD zu Kuba in den letzten 45 Jahren, dem gegenwärtigen Aktualisierungsprozess der Karibikinsel und dessen Bedeutung für die Perspektiven des Sozialismus machen wollen.

Verlag Wiljo Heinen, Januar 2015, Taschenbuch, 429 Seiten, 16,00 €, ISBN-10: 3955140202 / ISBN-13: 978-3955140205
Rezensionen, Leseproben, Presse, Videos:
"Amboss oder Hammer - Gespräche über Kuba" im FG-Shpo


José Martí
Das goldene Zeitalter

José Martí - Das goldene Zeitalter

Kinder sind geboren um glücklich zu sein!
Das ist die Essenz der Werke von Martí, gewidmet den Kinder in aller Welt. Der berühmte kubanische Schriftsteller betrachtete die Kinder als die höchsten und wertvollsten Mitglieder jeder Gesellschaft....

José Martí - Das Goldene Zeitalter
übersetzt aus dem Spanischen von Manfred Schmitz
Patchworldverlag, 2013, Taschenbuch, 192 Seiten, 18,00 €, ISBN 978-3-941021-25-9






Spenden


Mitglied werden


Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba bei Facebook


Logo junge Welt

amerika21.de

Nueva Nicaragua e.V.


Cuba informacion TV

Logo TeleSur